Jacques Gassmann

Jacques Gassmann wurde am 28. 01.1963 in Heidelberg geboren.

Er lebt in Poznan (PL) und Würzburg

2012 Bologna Art Fair 2012 Galerie Fu Xin (Shanghai)Karlsruhe Art Fair (Gal. im Fritz Winter Atelier, Diessen)

Rom ,Art Fair, Galerie Fu Xin (Shanghai)

London ,Art Fair, Galerie Fu Xin (Shanghai)

2011 Bologna Art Fair Galerie Fu Xin (Shanghai)Rom ,Art Fair, Galerie Fu Xin (Shanghai)

Miltenberg , Museum Burg Miltenberg

San Diego, Art Fair, Galerie Fu Xin (Shanghai)

Miami, Art Fair, Galerie Fu Xin (Shanghai)

2010 Würzburg, Apokalypse, St StephanDiessen Galerie Fritz Winter, Auch ART Karlsruhe und ART Bodensee

Würzburg, Apokalypse , Festival Endspiel 2011, im Stift Haug

Berlin , Roderich , Performance

Effeldorf Galerie Döbele (gruppe)

2008 Schloss dagstuhlGalerie am Hauptplatz , Fürstenfeldbruck

„Retrospektiv“ – 5 Museen in Bad Kissingen

Benediktushof Holzkirchen

2006 Müller Stiftung Hattenheim Collection 
2005 Städtische Galerie, Wroclaw(Breslau), PLBischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Galerie am Hauptplatz , Fürstenfeldbruck

Katholische Akademie München

2004 Schloss Salder, Salzgitter, “Apocalypse” Burg Stolberg / Aachen“Apocalypse”, Basilika, Trier

Kloster Bronnbach “Still a life”

2003 Galerie Riedel, Frankenthal (Gruppe)Museum am Dom, Würzburg

Galerie Ricarda Fox , Essen

Schloss Landestrost, Neustadt /rbge

Stadt Augsburg, Säulenhalle, “ogrody”, “Flots”, “Diasporen”,

Galerie Hunziker, Zürich

Galerie Schlehn , Empede

Galerie Winter, Wiesbaden

2002 Nord LB Art, HannoverKunstverein Genthiner Elf, Berlin

Städtische Kunstsammlung Schloss Salder, Salzgitter

Premio Suzzara, Mantova (Italy)

2001 Stadtkirche Karlsruhe, “Apokalypse”Galerie Bernardi, Aachen

Packhof, Hann-Münden, “Supersonic”, “Viriditas”,

Kunsthalle Faust, Hannover, “Passion”

2000 Dom Fulda, “Apokalypse”Diözesanmuseum, Eichstätt

Kloster Mariensee, “Viriditas”

Ludwigskirche Saarbrücken,”Apokalypse”

1999 Künstlerhaus Göttingen , “Coasts”St. Thomas, Strasbourg (F), “Apokalypse”

Heinrich-Heine-Haus, Lüneburg, “Coasts”

1998 St. Lamberti Kirche, OldenburgCathedrale, Fusterie…5 Orte in Geneve(CH)

Diözesanmuseum, Rottenburg

Kunstverein Celle Schloß , “Supersonic”

1997 St. Andreaskirche,Braunschweig,”Apokalypse”St. Johanneskirche, Saalfeld

Schloß Ludwigsburg, Mon Repos

Künstlerhaus Berlin

1996 Tyska Kirka, Stockholm (S)
1994 Domruine St. Marien, Prenzlau, Apokalypse
1993 Galerie Schlehn, Neustadt/Rbg.Galerie Borkowski, Hannover
1992 Marktkirche, Hannover, “Apokalypse”St. Michael, Würzburg, “Apokalypse”

St. Michael, Lübeck, “Apokalypse”

1991 Galerie Weber, Berlinwystawa szuki, Targi, Poznan (PL)
1990 Galerie Stübler, Hannover
1989 Stadt Hannover, Ubahnhof Kröpke “Transfer” Lichtraum, München
1987 Orangerie Herrenhausen, Hannover (Gruppe)Kunstverein Hamburg,

“Art of Piece Biennale” (beitrag)

Lichtraum, München

1986 Sprengelmuseum Hannover, “Kunstbojen”Universität Hannover, “Weißmachen”
1985 Eisfabrik Hannover, “Messungen”Künstlerhaus Eisenturm, Mainz

Köln U-bahn, “Rollendes Atelier”

1983 -1988 Performances in München, Freiburg, Villingen, Dortmund, Siegen, Oldenburg, Hannover, Bruxelles und Mainz u.a.
Kunst am Bau1993 – 3 Bühnenbilder für den Choreografen Ralf Jaroschinski

1994 Apokalypse. Ausstellung in der Domruine St. Marien, Prenzlau/Ückermark 1995 4 Wandgemälde für den Techno-Club Tor 1, Hannover “St. Johannes”, Altarbild für die kath. Kirche, Kitzingen

1996 Ausmalung der St. Hedwig Kapelle, Veitshöchheim Orgelgestaltung, St, Johannes Kirche, Kitzingen

1997 “Passion”, Altarbild, Neustädter Kirche,, Hannover “Patagonia”, Gemälde (8x3m) & 19 Tafeln, First Reisebüro, Braunschweig

1998 Orgelgestaltung, St. Andreas Kirche, Runding Orgelgestaltung, Franziskanerkirche, Bad Tölz

1999 Orgelgestaltung, St. Michael, Schwabmünchen

2000 Orgelgestaltung, St. Jakobus, Schifferstadt Wandgemälde, 12,5 X 8,5 m, St. Oswald, Bamberg “Boardercross”, Bilderserie für die Völkl-Zentrale, Straubing

2002/2003 Gestaltung der Kapelle, Krankenhaus, Neustadt/Rbge. Völkl, Snowboards 03-04 Design Farbfassung der neuen Orgel Krefeld, Alte Kirche

2004 Orgelgestaltung , St Stephanus, Filderstadt

2006 Orgelgestaltung , Mariakönigin, Weil-der-Stadt

2007 Orgelgestaltung Emmelshausen

2008 Orgelgestaltung Bad Brückenau

2009 Orgelgestaltung Neumünster, Würzburg

Zeil a. Main, 2 Gemälde für die Orgel

2010 Würzburg , Neumünster und Dommusik

2011 Würzburg, Augustinerkirche, Kreuzweg und 7 x 4 m Altargemälde

Würzburg, Dom, 3 grossformatige Gemälde für die Krypta

Preise und Stipendien

1986 Arbeitsstipendium des Landes Niedersachsen

1990-1991 Arbeitsstipendium der Ev. Hanns-Lilje-Stiftung, Hannover

1994 Erster Preis der Diözese Würzburg für den Entwurf der Ausmalung des Tonnengewölbes der Barockkirche Grafenrheinfeld.

1997 Stipendium der Hermann Haacke Stiftung, Stuttgart

 

Back to top